Sie befinden sich hier: Home » News » Biovin – 100 Billionen nutzbringender Bakterien kümmern sich im Frühjahr um den Rasen

Biovin – 100 Billionen nutzbringender Bakterien kümmern sich im Frühjahr um den Rasen

Mit der Rasenpflege im Frühling sollte man nicht warten, bis der Boden vollständig auftaut oder der Schnee verschwindet. Die Bodentemperaturen brauchen sogar nicht einmal über die obligaten 7° C zu steigen, was die geeignete Temperatur für das Ausbringen von Saison-Stickstoffdünger ist. Mit dem Biovin-Biokompost kann der Start des Rasens in die neue Saison sofort beginnen.

Was ist Biovin und wie hilft er dem Rasen?

Biovin ist ein sehr feines Substrat und Dünger in Einem. Er enthält keinerlei chemischen oder gentechnischen Bestandteile und auch keine Unkrautsamen und wird durch Kompostieren von Weintraubenresten hergestellt.

Wenn Sie mit diesem Bodenverbesserer Ihren Rasen düngen, ruhig auch auf den Schnee ausgebracht, sickert er bei der Schneeschmelze in den Boden ein und die Mikroorganismen beginnen sofort, den Rasen zum Leben zu erwecken. Biovin fördert das Leben der Bodenorganismen, was anschließend zur besseren Bewurzelung des Rasens und zu stabilem Wachstum führt. Auch erhöhen Sie mit ihm die Widerstandskraft gegen Krankheiten. Biovin verringert auch den Bewässerungsbedarf und den Düngerverbrauch und eignet sich so zur komplexen Frühjahrspflege des Rasens.

Biovin enthält ungeheure Mengen an nützlichen Bakterien. In jedem Gramm leben mehr als 5 Milliarden nutzbringender Mikroorganismen, die den Grasfilz in Nährstoffe zerlegen. Und Biovin enthält auch über 25 Spurenelemente.

Biovin mit Quarzsand und Schaufel

Wie wird Biovin angewendet?

Biovin bringt man am besten mit dem Düngerstreuer auf, nachdem man ihn 1:1 mit Quarzsand der Korngröße 0-2 mm vermischt hat. Ein solches Gemisch ist ausreichend rieselfähig, so dass der Düngerstreuer es schön gleichmäßig auswerfen kann. Man kann auch mit der Schaufel streuen, selbstverständlich ist das weniger gleichmäßig.

Biovin empfehlen wir ganzjährig als Vorbeugung gegen Rasenkrankheiten wie zum Beispiel Schneeschimmel, aber auch als Behandlung von befallenen Stellen. Gewöhnlich wird 2 bis 3 Mal jährlich eine Dosis von 5 kg auf 100 m2 ausgebracht. Biovin wird in 20 kg Packungen angeboten.

Biovin mit Quarzsand

Weitere Anwendungen von Biovin

Biovin eignet sich ebenfalls zum Neuanlegen von Rasen und zum Sanden nach einer Aerifizierung (Belüftung). In diesem Fall wird es im Anteil von 2,5 - 8 % vom gesamten Wurzelgemisch verwendet. Außer für den Rasen lässt sich Biovin auch als Dünger für Zimmer- und Freilandpflanzen anwenden und selbstverständlich ebenso zum Düngen von Gemüse und Jungpflanzen.

Detail der Biovin-Anwendung


Fotogalerie

Zurück zur Übersicht

Wasserburger Landstr. 268, 81827 München, Deutschland

Telefon +49 151 111 333 40

Gratis Versand ab 50 EUR Bestellwert (*)

Sicher bezahlen: Visa Visa Electron MasterCard Maestro Verified by Visa MasterCard SecureCore

Nach oben